Schneller lesen Training an der Universität Witten / Herdecke

Schneller lesen Universität Witten Herdecke

Mitarbeiter trainieren Schnelllesen

Erneut fand im Juni 2018 ein Speed Reading Seminar an der Universität Witten / Herdecke mit Holger Backwinkel statt. Schnelllesen und Speedreading sind für die Mitarbeiter der Universität ein ebenso spannendes wie nützliches Thema. Und natürlich ist Schnelllesen auch für studierende ein wertvolles Handwerkszeug. Nicht nur fürs Studium, sondern noch viel mehr für das gesamte Leben.

Den weitaus größten Teil ihres Wissens nehmen Menschen übers Lesen auf. Egal ob Fachbücher, Lehrbücher, Vorlesungsunterlagen, Scripte oder Fachzeitschriften. Auch das Lesen am Bildschirm und anderen elektronischen Medien wie Lesen auf Tablets oder E-Book Readern kommt immer größere Bedeutung zu.

Dabei geht es aber natürlich nicht nur darum, schnell zu lesen. Textverständnis und Behaltensleistung sind in Lernphasen und auch bei späteren Leseanforderungen entscheidende Faktoren. Häufig wird sogar das Behalten von wichtigen Textinhalten als der schwierigere Teil wahrgenommen.

„Aus diesem Grund haben unsere Seminare den Titel „Schneller lesen – mehr behalten“, und der Name ist Programm.“, sagt Holger Backwinkel.

Deshalb geht es in den Seminaren nicht nur um Schnelllesemethoden und Textverständnis, sondern auch um die Funktionsweise des Gehirns und die Kriterien, die eine hohe Behaltensleistung und Merkfähigkeit in kurzer Zeit ermöglichen.

Alle Techniken werden in den 2-tägigen Speedreading Seminaren direkt eingeübt und stehen unmittelbar am nächsten Arbeits- oder Studien-Tag zur Verfügung.

Evaluierbarkeit von Speedreading ist herausragend

Die Effizienzsteigerung ist enorm und die Kosten für so ein Seminar amortisieren sich bereits nach wenigen Wochen. Einer der Vorteile, der von personalverantwortlichen oft hervorgehoben wird, ist die gute Evaluierbarkeit der Maßnahme. Vergleiche der Lesegeschwindigkeit vor und nach dem Seminar und auch noch einmal z.B. 100 Tage nach dem Seminar bieten eine Messbarkeit, die bei fast keinem anderen Weiterbildungsthema in dieser Ausgeprägtheit vorhanden ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar